Phy­sio­the­ra­pie bei Cra­nio­man­di­bu­lä­rer Dysfunktion

Zahn- und Kie­fer­schmer­zen sind nicht immer auf die Zäh­ne selbst zurück­zu­füh­ren. Die Ursa­chen kön­nen viel­fäl­tig sein. Dies gilt bei der Cra­nio­man­di­bu­lä­ren Dys­funk­ti­on. Zur Behand­lung von CMD in Bonn bie­ten sich daher unse­re phy­sio­the­ra­peu­ti­schen Maß­nah­men an. In der Pra­xis Laza­rev kön­nen Ver­span­nun­gen gezielt gelöst und somit Schmer­zen im Kie­fer­be­reich been­det werden.

Was ist die Cra­nio­man­di­bu­lä­re Dysfunktion?

CMD ist ein Über­be­griff für viel­fäl­ti­ge Funk­ti­ons­stö­run­gen im Kie­fer­be­reich. Das heißt, dass bei der Cra­nio­man­di­bu­lä­ren Dys­funk­ti­on das Zusam­men­spiel von Kie­fer­ge­lenk, Kau­mus­keln und Zäh­nen beein­träch­tigt ist. Es han­delt sich um ein sehr weit ver­brei­te­tes Krank­heits­bild mit vie­len poten­ti­el­len Ursa­chen. Von Stress über Ope­ra­tio­nen hin zu schlech­ter Hal­tung kön­nen vie­le Fak­to­ren zu einer CMD bei­tra­gen. Dabei ist jede CMD anders­ar­tig, es gibt viel­fäl­ti­ge Erschei­nungs­for­men und auch die Inten­si­tät der Sym­pto­me vari­iert stark. So emp­fin­den man­che Men­schen kaum Schmer­zen, da sich die Gebiss­struk­tur an die Ver­än­de­run­gen ange­passt hat. Ande­re Pati­en­ten hin­ge­gen kön­nen ihren Mund kaum noch öff­nen und lei­den unter star­ken Beschwer­den – nicht nur im Mund­be­reich, son­dern auch im Rücken, Nacken und den Schul­tern. Dar­aus erge­ben sich oft­mals auch star­ke Kopf­schmer­zen. Daher ist die Behand­lung von CMD in Bonn nicht unbe­dingt durch einen Zahn­arzt allein durch­zu­füh­ren. Viel mehr kann die Phy­sio­the­ra­pie eine geeig­ne­te, ergän­zen­de Metho­de dar­stel­len, um Ver­span­nun­gen zu lösen und somit die Sym­pto­me und auch die Ursa­chen wei­test­ge­hend zu behandeln.

Wel­che Mög­lich­kei­ten der Behand­lung von CMD in Bonn gibt es?

Das Ziel der Behand­lung von CMD in Bonn ist in ers­ter Linie eine Reduk­ti­on Ihrer Schmer­zen. Durch unser Team geschul­ter Phy­sio­the­ra­peu­ten/-innen kön­nen wir gezielt mit einer Trig­ger­punkt The­ra­pie arbei­ten. Dabei wer­den Ver­span­nun­gen kurz­fris­tig und effek­tiv gelöst. Aber nicht nur eine Behand­lung der Sym­pto­me ist mög­lich. Durch Mobi­li­sa­ti­ons-Tech­ni­ken hel­fen wir Ihrem Kie­fer zu bes­se­rer Beweg­lich­keit. Die geeig­ne­te Behand­lung erfolgt indi­vi­du­ell an den Beschwer­den des jewei­li­gen Pati­en­ten ori­en­tiert. Daher geht jeder Behand­lung von CMD in Bonn ein aus­führ­li­ches und per­sön­li­ches Ana­mne­se­ge­spräch vor­an. Ins­ge­samt lässt sich sagen, dass durch eine Zusam­men­ar­beit von zahn­ärzt­li­cher Behand­lung und unse­rer Phy­sio­the­ra­pie ins­ge­samt eine effek­ti­ve Behand­lung des Krank­heits­bil­des gewähr­leis­tet wer­den kann. Durch die phy­sio­the­ra­peu­ti­sche Behand­lung von CMD in Bonn kann die Kör­per­wahr­neh­mung gestei­gert, Bewe­gungs­kon­trol­le ver­bes­sert und somit die gesamt­heit­li­che Gesund­heit geför­dert werden.