News

Krankengymnastik: Was bedeutet das eigentlich?

Krankengymnastik – in der Fachsprache Physiotherapie – genannt, ist weit verbreitet in Deutschland: Rund 192.000 Therapeuten sind in Krankenhäusern, Reha-Einrichtungen oder selbständig in ihren eigenen Praxen tätig. Rund ein Fünftel der Bevölkerung nimmt statistisch gesehen einmal im Jahr physiotherapeutische Leistungen wahr. Der weitaus größte Teil entfällt dabei auf die Behandlung von Rückenschmerzen (21,1%), gefolgt von weiteren Problemen der Wirbelsäule, der Bandscheiben und der Schultern, sowie der Lymphgefäße. Doch viele Menschen stehen Krankengymnastik skeptisch gegenüber oder fürchten, dass sie zu für sie schmerzhaften Gymnastikübungen gezwungen werden. Ein guter Physiotherapeut wird jedoch stets gezielt auf die Bedürfnisse des Patienten eingehen und ihn auf keinen Fall überfordern.

Krankengymnastik – was macht man da?

DIE eine Krankengymnastik gibt es nicht. Je nach Beschwerden kommen verschiedene Therapiekonzepte zum Einsatz. „Echte“ Krankengymnastik ist nur ein Teil davon. Dabei wird wiederum zwischen Krankengymnastik (KG) und Krankengymnastik am Gerät (KG-Gerät) unterschieden. In beiden Varianten steht die Mobilisierung des Patienten durch sanfte Übungen im Mittelpunkt, bei denen der Patient aktiv mitarbeitet. Diese tragen zur Stärkung der Muskulatur bei, zur Steigerung der Ausdauer und zur Vergrößerung der Beweglichkeit, z.B. im Rahmen der Heilung eines Knochenbruchs oder nach einer Hüft-OP. Bei chronischen Beschwerden wie Rheuma und Arthritis trägt die Krankengymnastik zur Linderung der Schmerzen und zum Erhalt der Beweglichkeit bei.

Eine andere Form der Krankengymnastik ist die Manuelle Therapie (MT), bei der der Patient passiv bleibt. Diese Therapieform wird dann eingesetzt, wenn die Beweglichkeit bereits stark eingeschränkt ist, z.B. bei starken Verspannungen im Nacken- oder Rückenbereich. Mit gezielten Bewegungen, ähnlich wie bei einer Massage, stellt der Therapeut die Beweglichkeit der Muskeln oder Gelenke wieder her, sodass reguläre Gymnastik überhaupt erst wieder möglich ist. Weitere passive Formen der Krankengymnastik sind klassische Massagen, Reflexzonentherapien und Packungen.

Bei spezifischen Beschwerdebildern kommen auch andere Therapien zum Einsatz, z.B. die Lymphdrainage zur Behandlung von Ödemen (Schwellungen durch angestaute Gewebeflüssigkeit) oder das Bobath-Konzept zur Behandlung von Erkrankungen des zentralen Nervensystems. Der Hausarzt oder Orthopäde wird die beste Behandlungsmethode für die Beschwerden des Patienten bestimmen und eine entsprechende Verordnung ausstellen.

Krankengymnastik – wer zahlt?

In der Regel übernehmen die gesetzliche Krankenkasse und private Krankenversicherungen die Kosten für eine Krankengymnastik, wenn sie vom Arzt verordnet wurde. Allerdings muss die verordnete Therapie im Heilmittelkatalog festgehalten sein. Dazu zählen alle klassischen Formen der Physiotherapie die allgemeine und die gerätegestützte Krankengymnastik, die manuelle Therapie, die Lymphdrainage, Bobath und Massagen. Mittlerweile werden auch Faszientechniken übernommen, bei denen die Behandlung der Faszien (Gewebestrukturen des Bindegewebes) im Mittelpunkt steht.

Wichtig: Meist ist eine Zuzahlung aus eigener Tasche erforderlich. Diese beträgt 10% der Behandlungskosten zuzüglich 10 Euro pro Verordnung. Bei der ersten Terminvereinbarung mit dem Physiotherapeuten wird die Höhe der Zuzahlung mitgeteilt.

Hat der Arzt keine Verordnung ausgestellt, kann Krankengymnastik auch ganz aus eigener Tasche bezahlt werden. Viele Menschen möchten sich ab und zu einfach eine Massage zur Entspannung gönnen oder regelmäßig an Gymnastikkursen mit Gleichgesinnten teilnehmen, um die Beweglichkeit zu fördern und gleichzeitig Kontakte zu knüpfen.

In manchen Fällen übernehmen die Krankenkassen die Kosten für Präventionskurse, z.B. die sogenannte Rückenschule: Dabei lernen Patienten eine gesündere korrektere Haltung und stärken die Muskulatur, die dann wiederum die Wirbelsäule stützt und so Rückenschmerzen verhindert.

Krankengymnastik: Wie oft pro Woche?

Die Häufigkeit der Krankengymnastik hängt von den Beschwerden ab. Oft reicht schon eine einzige Sitzung pro Woche mit dem Physiotherapeuten, manchmal sind auch zwei oder drei Sitzungen erforderlich. Bei stationärer Reha nach einem schweren Unfall oder nach einer Operation wird Krankengymnastik zur Förderung der Genesung sogar täglich durchgeführt.

Bei ambulanter Krankengymnastik wird der Therapeut den Patienten anleiten, bestimmte Übungen zwischen den Praxisterminen täglich selbst zuhause durchzuführen.

Wo macht man Krankengymnastik?

Krankengymnastik wird an vielen Orten angeboten. Krankenhäuser, Kurkliniken und Reha-Einrichtungen verfügen in der Regel über eine eigene Physiotherapie-Abteilung zur Behandlung stationärer und ambulanter Patienten. Dazu bieten zahlreiche Physiotherapeuten Krankengymnastik in eigenen Praxisräumen an. Oft schließen sich mehrere Spezialisten in einem Gesundheitszentrum zusammen, um einen möglichst breiten Leistungskatalog für verschiedene Krankheitsbilder anzubieten. Für Patienten hat dies den Vorteil, dass sie stets den richtigen Ansprechpartner für ihre Schmerzen finden. Gute Krankengymnasten bilden sich außerdem regelmäßig weiter, um innovative Behandlungsmethoden wie das in Japan entwickelte Taping (eine Behandlung mit speziellen Klebebändern) anbieten zu können.

Oft wird der Hausarzt oder Orthopäde bei der Ausstellung der Verordnung einen spezialisierten Krankengymnasten für die Beschwerden des Patienten (z.B. Rückenschmerzen oder rheumatische Beschwerden) kennen. Ansonsten lohnt es sich, im eigenen Ort nach Empfehlungen zu fragen.

Lazarev´s Gesundheitszeitung

Die neue Ausgabe von Lazarev´s Gesundheitszeitung ist da.

Mit unserer Herbstausgabe versorgen wir Sie mit Informationen rund um unser Haus und das Thema Gesundheit.
Stöbern Sie doch einmal durch unsere neue Ausgabe.

Mit einem Klick gelangen Sie zu unserer Gesundheitszeitung.

Physio Bonn – kompetente Hilfe

Suchen Sie zuverlässige Physio in Bonn zur Behandlung Ihrer körperlichen Beschwerden? Unsere Praxis für Physiotherapie ist Ihr erster Ansprechpartner für alle Fragen rund um Krankengymnastik, Rückenschule, Reha, Gesundheit, akute und chronische Schmerzen. Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie von Ihrem Hausarzt oder Orthopäden ein Rezept für Physio in Bonn erhalten haben. Sie möchten aus eigenem Antrieb etwas für Ihre Gesundheit tun?

Wir bieten Ihnen die ganze Palette der Krankengymnastik – vom leichten Gerätetraining über Massagen bis hin zur Rückenschule. In unseren Praxen im Stadtgebiet Bonn beschäftigen wir ausschließlich hochqualifizierte, geschulte Physiotherapeuten, die auf ihre jeweiligen Behandlungsgebiete spezialisiert sind. So können Sie stets sicher sein, dass Sie bei uns die bestmögliche Physio in Bonn erhalten. >> Physiotherapie im Bonner Raum

Was wir für Sie tun können…

Wir haben unser umfassendes Angebot an Physio in Bonn in mehrere Bereiche unterteilt, sodass wir sämtliche Beschwerden und Gesundheitsprobleme gezielt behandeln können – von der Kurzzeittherapie für akute Beschwerden bis zur langfristigen Behandlung chronischer, gesundheitlicher Probleme, wie Arthritis. Wir sind in folgenden Bereichen der Physio in Bonn für Sie da:

  • Klassische Krankengymnastik mit ärztlichem Rezept zur Behandlung akuter Beschwerden, wie Bandscheibenvorfällen, oder Reha nach einem Unfall (körperliches Training mit oder ohne Geräte, Manuelle Therapie und Massagen).
  • LazarevAktiv Physiofitness zur Vorbeugung chronischer Beschwerden, wie Rückenschmerzen, durch Stärkung der Muskulatur.
  • RehaSport-Kurse für Menschen mit chronischen Beschwerden zum sanften Erhalt der körperlichen Fitness gemeinsam mit anderen Betroffenen für mehr Geselligkeit.
  • Kurse speziell für Senioren zur Minderung der Sturzgefahr bei zunehmender körperlicher Gebrechlichkeit
  • Betriebliche Gesundheitsförderung in Form von Kursen und Workshops für Unternehmen jeder Große plus Beratung zu ergonomisch eingerichteten Arbeitsplätzen
  • Privatpraxis für individuelle Behandlungen in allen Bereichen der Physio in Bonn (Privatpatienten und Selbstzahler)

Gerne führen wir ein erstes, unverbindliches Beratungsgespräch mit Ihnen, um gemeinsam zu erkunden, welches unserer Angebote zur Physio in Bonn 1:1 Ihren Bedürfnissen entspricht.

Physio in Bonn – individuell ausgerichtet

Hat Sie ein Hexenschuss erwischt, nachdem Sie sich im Betrieb verhoben haben? Leiden Sie unter einer craniomandibulären Dysfunktion, die Ihre Kieferbewegungen permanent beeinträchtigt? Möchten Sie Ihren Rücken nach langem Sitzen am Schreibtisch mit sanfter Gymnastik entlasten? Suchen Sie gezielt Hilfe für Nackenverspannungen, die regelmäßig zu Kopfschmerzen führen?

Für sämtliche Beschwerden bieten wir Ihnen gezielte Physio in Bonn: Beim klassischen Gerätetraining zur Stärkung Ihrer Muskulatur, bei wohltuenden Heilpackungen oder bei einer manuellen Therapie zur Lockerung von Verspannungen. Unsere geschulten Therapeuten ermitteln im Gespräch mit Ihnen, welche Krankengymnastik für Sie am besten geeignet ist. Dabei achten wir natürlich stets darauf, dass Sie nicht überfordert werden und die entsprechenden Übungen schmerzfrei durchgeführt werden können.

Jetzt Termin zur Physio in Bonn vereinbaren

Halten Sie bereits ein Rezept von Ihrem Arzt oder Orthopäden für Physio in Bonn in Ihren Händen? Oder überlegen Sie noch, wie Sie Ihrem Körper am besten helfen können? Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail, um einen Termin zu vereinbaren. Gerne können Sie ein erstes unverbindliches Beratungsgespräch zur Physio in Bonn mit uns vereinbaren oder im Rahmen einer Probestunde an unseren gesundheitsfördernden Kursen teilnehmen. Wir freuen uns auf Sie!

Lazarev´s Gesundheitszeitung

Die neue Ausgabe von Lazarev´s Gesundheitszeitung ist da.
Einmal mehr möchten wir den Lesern viele Infos rund um das Thema Gesundheit und unser Haus geben.
Als Schwerpunkt haben wir dieses Mal das Thema PhysioFitness gewählt und laden Sie herzlich ein, sich diesem Schwerpunkt in unserer Niederlassung in der Endenicher Str. 127 einmal intensiv zu nähern – wir freuen uns auf Sie!

Zudem gibt es ein Gewinnspiel und attraktive Sommergutscheine. Blättern Sie einmal durch – es lohnt sich!

hier klicken

Physiotherapie Bonn – die richtige Adresse

Haben Sie ein Rezept vom Arzt für Physiotherapie in Bonn erhalten oder möchten Sie einfach präventiv etwas gegen Nackenverspannungen oder Rückenschmerzen unternehmen? Unsere Physiotherapiepraxis ist die richtige Adresse für Physiotherapie in Bonn und der näheren Umgebung. Sie finden unsere Physio-Praxis in verkehrsgünstiger Lage in der Weststadt, nur wenige Gehminuten von öffentlichen Verkehrsmitteln entfernt. Unser Physio-Team besteht aus kompetenten, hochqualifizierten Experten. Wir bieten Ihnen die ganze Bandbreite der Physiotherapie in Bonn – von der Reha nach einem Unfall bis zu präventiven Physio-Kursen zur Behandlung chronischer Beschwerden.

Physiotherapie Bonn für alle: Unser Angebot

Zum umfassenden Leistungsangebot unserer Praxis für Physiotherapie gehören u.a.:

  • Krankengymnastik mit oder ohne Geräten und Hilfsmitteln
  • Manuelle Therapie
  • Massagen und Fango
  • Manuelle Lymphdrainage
  • Wärme & Kältetherapie
  • Bobath / PNF

Fühlen Sie sich nicht in der Lage Ihr Haus zu verlassen, um an der Physiotherapie in Bonn teilzunehmen, arrangieren wir gerne Hausbesuche. Neben den vielen Leistungen, die Sie auf ärztliches Rezept bei uns erhalten, können Sie viele zusätzliche Angebote unserer Praxis als Selbstzahler nutzen. Wie wäre es mit einer Rückenmassage zur Entspannung nach einem anstrengenden Arbeitstag? Weitere Angebote, die wir Ihnen im Rahmen der Physiotherapie in Bonn anbieten sind:

  • Beckenbodentraining
  • Sturzprophylaxe
  • Rückentraining an Geräten
  • Fußreflexzonenmassage
  • Professionelle Gangschule

Bei allen Angeboten, ganz gleich ob auf Rezept oder privat, werden wir vorab ein Gespräch über Ihre Probleme und Wünsche führen. So können wir die Behandlung optimal auf Ihre Bedürfnisse abstimmen.

Mit Rehasport und Physiotherapie Bonn fit bleiben

Haben Sie vom Arzt ein Rezept für Physiotherapie in Bonn erhalten, wird es sich generell um eine kurzfristige Behandlung zur Linderung akuter Beschwerden handeln. Damit Ihre Schmerzen langfristig gelindert werden können, sollten Sie jedoch einen Schritt voraus denken: Schließen Sie ein Abonnement ab, um regelmäßig unter Aufsicht an den Geräten in unserer Praxis zu trainieren. Oder: Melden Sie sich bei uns zum Rehasport an. Dieses Angebot unserer Praxis für Physiotherapie in Bonn richtet sich gezielt an Menschen mit chronischen Beschwerden, die sich auf sanfte Art fit halten möchten. Mit Rehasport stärken Sie Ihre Muskulatur und das Herz-Kreislauf-System. Knüpfen Sie darüber hinaus Kontakte mit Gleichgesinnten.

Ein weiteres Angebot unserer Praxis für Physiotherapie in Bonn ist die betriebliche Gesundheitsvorsorge: Lassen Sie sich von uns zur optimalen ergonomischen Gestaltung der Arbeitsplätze in Ihrem Büro beraten. Vereinbaren Sie als Arbeitgeber effektive Präventionskurse für Ihre Mitarbeiter. Gerne wird einer unserer qualifizierten Physiotherapeuten zu Ihnen ins Unternehmen kommen, um Workshops zu diversen Themen wie „richtiges Heben“ oder „Burnout-Signale erkennen und handeln“ zu leiten.

Wunschtermin für Physiotherapie in Bonn vereinbaren

Ganz gleich, ob der Arzt Ihnen ein Rezept für manuelle Therapie zur Behandlung Ihrer Rückenschmerzen ausgestellt hat oder ob Sie eine spezielle Schulung zur Sturzprophylaxe suchen: Bei uns finden Sie immer das richtige Angebot für zielgerichtete, effektive Physiotherapie in Bonn.

Manuelle Therapie, Rückenschule oder Migränebehandlung – rufen Sie uns gerne an oder schreiben Sie uns eine E-Mail, um ein erstes Beratungsgespräch zu vereinbaren. Wir ermitteln gemeinsam mit Ihnen Ihre individuellen Bedürfnisse und stimmen die Physiotherapie gezielt auf Sie ab.

Physiofitness

LazarevAKTIV Physiofitness in Bonn – das intelligente Gesundheitstraining

Wenig Zeit zum Trainieren, aber eigentlich viel Bedarf? Haben Sie „Rücken“, „Nacken“, „Hals“ oder „Schulter“ .. und man „müsste eigentlich viel mehr machen“?

Geben Sie LazarevAKTIV Physiofitness eine Chance und durchlaufen Sie einGratis-Probetraining mit physiotherapeutisch geschultem Coaching – so individuell wie Sie! Kommen Sie, wann es Ihnen passt. Ein Einstieg ist jederzeit von 8 – 20 Uhr (Fr: –18 Uhr) möglich.

Bei LazarevAKTIV Physiofitness in der Endenicher Straße 127 in Bonn kann man nicht „falsch“ trainieren, denn Sie werden persönlich, freundlich und kompetent betreut. Egal, wie unfit Sie gerade sind: Wenn Sie wollen, dann kann es losgehen. Und Sie werden erstaunt sein, wie schnell sich Erfolge einstellen und das Wohlbefinden verbessert! Wir stehen wirklich 100% hinter unserem durchdachten Trainingskonzept „Physiofitness“! Finden Sie minimal 30 Minuten pro Woche, die Sie Ihrer Körpergesundheit widmen. Kommen Sie vorbei – einfach so, ohne Rezept, ohne Anmeldung, nur mit leichter Trainingskleidung – und profitieren Sie von unserem Wissen für Ihren Körper.

LazarevAKTIV Physiofitnesse in Bonn – individuell und effizient.

Manuelle Therapie Bonn

Benötigen Sie eine manuelle Therapie in Bonn? Die Praxis Lazarev im Stadtzentrum bietet Ihnen maßgeschneiderte Behandlungen für Ihre Beschwerden. Wir sind täglich für Sie zu erreichen und stehen Ihnen bei allen Fragen gerne zur Seite, wenn Sie von Ihrem Hausarzt oder Orthopäden manuelle Therapie in Bonn verordnet bekommen haben. Unser Team an hervorragend geschulten Physiotherapeuten nimmt sich bei einem ersten Beratungsgespräch Zeit für Sie und geht individuell auf Ihre Probleme und Bedürfnisse ein.

Maßgeschneiderte Manuelle Therapie in Bonn bei Beschwerden

Haben Sie eine Verordnung für manuelle Therapie erhalten und sind unsicher, was dies eigentlich bedeutet? Sie möchten wissen, was der Unterschied zur herkömmlichen Krankengymnastik ist? Ganz einfach: Bei der regulären Krankengymnastik wird Ihnen der Physiotherapeut Anleitungen geben, um selbst aktiv leichte Gymnastikübungen durchzuführen. Bei der manuellen Therapie bleibt der Patient dagegen passiv. Ein speziell ausgebildeter Manualtherapeut lockert und dehnt mit gezielten Handgriffen die verspannte Muskulatur und stellt die Beweglichkeit des betroffenen Gelenks wieder her. Oft werden manuelle Therapien für Probleme mit der Wirbelsäule und dem Hals/Nacken-Bereich verordnet.

Je nach Beschwerden kommen dabei zwei unterschiedliche Formen zum Einsatz: Die Mobilisation zielt darauf ab, durch langsame, regelmäßig wiederholte Bewegungen Muskeln und Gelenke so weit zu lockern, dass Sie die betroffene Körperpartie wieder besser bewegen können. Denken Sie zum Beispiel daran, wie Sie sich wieder vorbeugen können wollen, um die Schuhe zu binden oder etwas vom Boden aufzuheben. Bei der Manipulation wird die Funktionsfähigkeit der betroffenen Partie dagegen mit kurzen und schnellen Bewegungen wiederhergestellt.

Für wen ist manuelle Therapie in Bonn geeignet?

Der Hausarzt oder Orthopäde wird entscheiden, ob für Ihre spezifischen Beschwerden eher klassische Krankengymnastik oder eine manuelle Therapie in Bonn in Frage kommt. Oft wird er auch eine Kombination aus beidem empfehlen. Oder er lässt der manuellen Therapie Krankengymnastik folgen, wenn die Bewegungsfähigkeit wieder hergestellt wurde. Sie können manuelle Therapien in Bonn für zahlreiche Krankheitsbilder erhalten:

  • Arthrose in den Gelenken um der Versteifung entgegenzuwirken
  • Andere Einschränkungen in der Beweglichkeit der Gelenke
  • Rehabilitation nach Operationen und Unfällen mit langer Ruhigstellung
  • Eingeschränkte Beweglichkeit als Folge von Entzündungen

Doch nicht für alle Krankheitsbilder kommt die manuelle Therapie in Frage. Besonders bei akuten Beschwerden wie Bandscheibenvorfällen, Infektionen oder Knochenbrüchen darf die Wirbelsäule nicht noch zusätzlich durch Druck belastet werden. Darum ist ein erstes Beratungsgespräch zur Klärung des gesundheitlichen Zustandes unverzichtbar.

Was nützt manuelle Therapie auf Dauer?

Wenn Ihnen manuelle Therapie in Bonn auf Rezept verordnet wurde, handelt es sich in der Regel um eine zeitlich begrenzte Behandlung. Sie zielt darauf ab, die Bewegungsfähigkeit zunächst überhaupt wiederherzustellen, z.B. wenn Ihr Kniegelenk nach einer Verletzung sehr lange ruhig gestellt war. Oder: Wenn das Gelenk durch eine zu lange unbehandelte Arthrose steif geworden ist. Das Knie  erhält dann erst langsam wieder seine Bewegungsfreiheit zurück.

Sobald Sie Ihr Gelenk wieder besser bewegen können, wird Ihnen Ihr Physiotherapeut zur Krankengymnastik raten. So bringen Sie Ihre Gelenke wieder in Schwung und stärken Ihre Muskeln. Eine kräftige Muskulatur wiederum schützt die Gelenke. Möchten Sie jetzt eine manuelle Therapie in Bonn buchen? Vereinbaren Sie Ihren Wunschtermin mit uns – wir freuen uns auf Sie!

Wir suchen Verstärkung!

Unser Team soll wachsen und aus diesem Grunde suchen wir Verstärkung!

Ab sofort suchen wir in Voll-/oder Teilzeit eine/n Physiotherapeut/in

Wir freuen uns bereits auf Ihre Bewerbung.
Senden Sie Ihre Unterlagen an Andrea Lazarev via Email an
physio@praxis-lazarev.de

Vortrag über Bandscheibenvorfall und Stenose

Von Andrea Lazarev/April 2018

Vortrag von Andrea Lazarev zum 26. Treffen der Interessengemeinschaft niedergelassener Neurochirurgen in Deutschland e.V. in Bad Münstereifel im Historischen Kurhaus
Samstag, 14.4.18  10.00 bis 10.30 Uhr

Krankengymnastische Behandlungskonzepte bei Bandscheibenvorfall und Stenose

Sehr geehrte Ärztinnen und Ärzte, liebe Veranstalter,

ich freue mich sehr und bedanke mich, dass ich heute bei Ihnen sein darf.

Andrea Lazarev ist mein Name, ich bin seit über 30 Jahren Physiotherapeutin und habe seit 1991 eine physiotherapeutische Praxis in Bonn, mit nunmehr ca. 50 Mitarbeitern.

Zunächst möchte ich Ihnen meine Bewunderung aussprechen: Denn Ihr Beruf verhindert, dass Menschen zum, wie man es früher nannte, Krüppel werden. Sie schaffen es, dass Menschen weiterhin ihr Leben genießen können und dass viele tausend Menschen weiterhin ihren Berufen nachgehen können, dadurch ihre finanzielle Unabhängigkeit und den Sinn im Leben behalten.

Wir Physiotherapeuten behandeln Patienten, die zuvor zur Untersuchung bei Ihnen in der Praxis waren und entweder die gute Nachricht erhalten: „Sie müssen nicht operiert werden, ich schreibe Ihnen ein Rezept für PT auf.“

Oder die Menschen werden von Ihnen kunstvoll und erfolgreich operiert und danach von uns PTs behandelt, um so rasch wie möglich ihr normales Leben fortsetzen zu können.

Für unsere Behandlung gibt es mehrere Säulen:

Passiv.
Assistiv.
Aktiv.
ADL.  (Activities of daily life) Ernährung u. Bewegung.
Richtiges Sitzen.

Passiv   Die passive Therapie besteht darin, dass wir die Menschen manuell behandeln, um betroffene Strukturen von Engpässen oder Belastungssituationen zu befreien.

Wichtig ist es, die Schonhaltung, die ein Mensch aufgrund von Schmerzen eingenommen hat, zu durchbrechen, um eine weitere Verhärtung und somit Verengung der Regionen zu verhindern.

Ein nachhaltiges, mechanisches Lösen von Muskelverspannungen führt häufig dazu, dass die Patienten nach jeder Physiotherapiesitzung   eine Besserung verspüren, die dann auch zur stufenweisen Befreiung der Beschwerden führt.

Eine manuelle Entlastung des Nervs bedeutet auf der Stelle Linderung.
Ebenso die Behandlung im Schlingentisch zeigt sofortige entlastende Wirkung.

Assistiv  bedeutet, dass der Patient nun schon mit den helfenden Händen nach exakten Ansagen des PTs bestimmte Bewegungen umsetzt und so die für den Körper günstigere Haltung zurückerlangt.
Die neue biomechanisch günstigere Haltung muss muskulär abgesichert werden, um dauerhaft schmerzfrei zu sein.

Aktiv soll der Patient danach Übungen erlernen, die er zunächst mit genauen Ansagen des PTs durchführt, anschließend dann im Idealfall allein zu Hause wiederholt und möglichst beibehält.

Denn häufig ist es so, dass Menschen bei der Arbeit oder im Alltag bestimmten Belastungssituationen ausgesetzt sind, die zu einer repetitiven Schädigung von körpereigenen Strukturen führen.

Gerade hier sind Übungen wichtig, um den wiederkehrenden Pattern durch Berufs- und Alltagsbelastungen entgegenzuwirken.

Denken Sie beispielsweise an eine junge Mutter, die ihr Kind immer nur auf der einen Seite wiegt, Kopf an ihrem Herzen, der Muskeltonus baut sich auf und sorgt dann für knöcherne, bindegewebige und muskuläre Engpässe.

ADL bedeutet, dass wir die Patienten genau beraten, indem wir ihre Tagesbelastungen analysieren und hier gemeinsame Lösungen finden, um Einseitigkeit aufzuheben.

Für die wiegende Mutter bedeutet das ganz einfach: Kindskopf auf ihre rechte Seite nehmen, und dann von mal zu mal abwechseln.

Eine Sekretärin, die links ständig den Telefonhörer einklemmt und die Schulter stark hochzieht, weil sie mit rechts schreiben muss und noch die Computertastatur bedienen muss, kann schnell und unkompliziert von einem Headset profitieren.

 

ADL bedeutet auch, dass wir den Patienten Allgemeinwissen vermitteln. Beispielsweise über eine vitalstoffreiche Ernährung. Hier insbesondere die positive Wirkung von Vitamin C auf die Elastizität des Binde- und Stützgewebes (siehe die extreme Auswirkung  des Vit C Mangels durch herabgesetzte Gewebeelastizität bei Skorbut) und die Gefahren durch Rauchen und zuckerreiche Kost mit der Wirkung von gravierendem Mineralstoffmangel, der sich fatalerweise erst nach Jahren z.B. in Form eines Bandscheibenvorfalls zeigt, der dann jedoch nicht mit den wahren Ursachen in Verbindung gebracht wird, sondern häufig als „Pech gehabt“ erklärt wird.

Viele Operationen, die Sie durchführen, werden aufgrund schlechter Sitzhaltungen und damit verbundenen Dauerschädigungen des Binde- und Stützgewebes erklärbar sein.

Stundenlanges Sitzen in einer Position führt zu gravierendem Nährstoffmangel in den Bandscheiben.

Schon vor 30 Jahren lernte ich den Sattelstuhl als Sitzmöbel kennen. Der Sattel hat eine konkav-konvexe Oberfläche, unser Becken samt Oberschenkeln hat ebenfalls eine konvex-konkave Form.

Diese beiden Formen passen exakt wie zwei Puzzleteile ineinander und dies ermöglicht, dass unser Becken auch im Sitzen so aufgerichtet wie im Stand ist.

Auf einem herkömmlichen Stuhl fällt unser Becken durch den Zug der Ischiokrulralen Muskulatur nach hinten, das können wir an der Hosennaht seitlich sehen. Auf dem Sattel hingegen ist diese Naht so senkrecht, wie auch im Stand.

Dadurch können die natürlichen Kurven der Wirbelsäule auch im Sitzen mit Leichtigkeit aufrecht erhalten werden. Die Rotation und Seitneigung der Wirbelsäule ist komplett frei.

Von dem Sattelstuhl bin ich so überzeugt, dass ich damit schon ca 1000 Menschen zu einem belastungsfreien Sitzen verholfen habe.

Wir handhaben es so, dass unsere Patienten, wir betreuen ca 1500 Menschen pro Woche, in meinen Praxen die passende Sattelform für sich auswählen und dann den Sattel eine Woche am Arbeitsplatz  testen, damit sie sehen, wie er  hilft.

Dann entscheidet sich, ob der Arbeitgeber den Sattelstuhl finanziert oder der Patient selbst in 10 Raten à 30  € den Stuhl für sich erwirbt.

Die Erfahrung zeigt, dass ADL ein unerlässlicher Bestandteil unserer physiotherapeutischen Behandlung ist, um dauerhaft einer weiteren Schädigung der Gewebe vorzubeugen. So ist der kurative Ansatz unmittelbar mit der Prävention verbunden.

Für Ihre ungeteilte Aufmerksamkeit danke ich Ihnen sehr und wünsche Ihnen von Herzen weiterhin viel Freude an Ihrer so kostbaren Arbeit.

Rückenschmerzen in Bonn behandeln lassen

Suchen Sie Hilfe bei Rückenbeschwerden, Verspannungen und Rückenschmerzen in Bonn Beuel, St. Augustin, Endenich oder der näheren Umgebung? Die Physiotherapie-Praxis Lazarev ist Ihr kompetenter Ansprechpartner für alle Fragen und Therapien bei Rückenschmerzen in Bonn und Umgebung.

Unsere Physio-Praxis befindet sich in verkehrsgünstiger Lage im Herzen der Beethovenstadt und ist für alle Patienten leicht zu erreichen, die Hilfe für ihre Rückenschmerzen in Bonn suchen. Wir bieten u. a. Physiotherapie, manuelle Therapie und Krankengymnastik an modernen Geräten.

Sie finden uns in der Weststadt, nur wenige Gehminuten vom Hauptbahnhof und vom Bahnhof West entfernt. Eine Bushaltestelle befindet sich direkt vor der Physiopraxis. Besuchen Sie uns, wenn Sie Hilfe für Ihre Rückenschmerzen in Bonn benötigen und profitieren Sie von einem maßgeschneiderten Angebot! >> Rückentraining Bonn

Rückenschule in Bonn

In unserer Bonner Physiotherapiepraxis erwartet Sie ein gut ausgebildetes Physio-Team, das zunächst in einem ausführlichen Anamnesegespräch Ihre individuellen Rückenprobleme mit Ihnen bespricht. Darauf basierend wird dann ein passendes Rückenprogramm für Sie erarbeitet. Zum Leistungsumfang gehören u.a.:

  • Krankengymnastik an Geräten zur Behandlung von Rückenschmerzen in Bonn
  • Manuelle Therapie mit einem spezialisierten Physiotherapeuten
  • Physiotherapie in Einzelstunden mit Ihrem Physiotherapeuten
  • Teilnahme an Rückenkursen in der Rückenschule
  • Langfristige Teilnahme an Rehasport-Kursen mit Gleichgesinnten

Sind Sie nicht in der Lage, Ihr Haus zu verlassen, weil Ihre Rückenbeschwerden so heftig sind? Wir bieten auch Hausbesuche, um Rückenschmerzen in Bonn vor Ort bei Ihnen zu behandeln. Ihr Physiotherapeut kommt bei Bedarf zu Ihnen nach Hause oder in eine Pflegeeinrichtung, um Ihre Therapie in der vertrauten Umgebung durchzuführen.

Therapiemaßnahmen bei Rücken- und Nackenschmerzen

Rückenschmerzen sind als ganzheitliches Problem zu betrachten. Ihnen geht meist eine lange Geschichte aus falscher Haltung, falschen Bewegungen und viel zu langem Sitzen am Büroschreibtisch voraus. Wir legen Wert darauf, dass wir Ihre Rückenschmerzen in Bonn ganzheitlich behandeln und das Problem an der Wurzel packen.

Manuelle Therapie und Massagen können Verspannungen lindern und die Muskeln lockern, doch noch wichtiger ist eine starke Rückenmuskulatur, die Ihre Wirbelsäule schützt. Daher bieten wir Ihnen ein spezialisiertes Rückentraining an Geräten, das auf die Kräftigung der Rückenmuskulatur und den Aufbau der Rückenmuskeln abzielt.

Zur Vorbeugung von Rückenproblemen empfehlen wir Ihnen die Teilnahme an einem der Rehasport-Kurse in unseren Räumlichkeiten. In den Kursen treffen Sie auf Gleichgesinnte, mit denen Sie sich austauschen können. Dazu macht das Rückentraining in netter Runde natürlich auch noch Spaß. Vielleicht knüpfen Sie neue Kontakte für weitere, sportliche Aktivitäten im privaten Kreis, wie Spaziergänge oder Wanderungen.

Physiotherapie – effektives Rückentraining

Sind Sie neugierig geworden, was wir für Sie tun können? Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail, um ein erstes unverbindliches Beratungsgespräch zur Behandlung Ihrer Rückenschmerzen in Bonn zu vereinbaren. Haben Sie kein ärztliches Rezept, können Sie uns auch als Selbstzahler aufsuchen.

Bei sämtlichen Schmerzarten sind Sie bei uns in den besten Händen: Rückenschmerzen, chronische Schmerzen, Migräne, Tennisarm, Mausarm und Verspannungen sind nur einige Behandlungsschwerpunkte unserer Praxis.

Wir beraten Sie gerne zu unseren vielseitigen Physio- und Reha-Angeboten. Lassen Sie uns gemeinsam eine Lösung für Ihre Rückenbeschwerden finden. Wir zeigen Ihnen den Weg zu einem möglichst schmerzfreien, unbeschwerten Alltag.