News

Wir suchen Verstärkung

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Physiotherapeut (m/w(d) für den Arbeitsbereich „Hausbesuche“.

Gerne MLD+ Bobath/PNF vorhanden

Wir bieten:
  • Verdienstmöglichkeit(40 St.) ab 2.780 € brutto
  • unbefristete Voll-und Teilzeitbeschäftigung
  • flexible Arbeitszeitgestaltung (auch für Alleinerziehende)
  • ein Jobticket oder ein Firmenfahrzeug für die Durchführung der Hausbesuche
  • eine angenehme ArbeitsatmosphäreMehr Infos unter praxis-lazarev.de/jobs

Physiotherapie Andrea Lazarev & Lazarev Aktiv Gesundheitstraining – das + für Deinen Körper

Mobilisations- und Stabilisationsübungen können für viele Menschen zu einem körperlich neuen Lebensgefühl führen.
Wir in der Physiotherapie Andrea Lazarev, insbesondere im Bereich unseres Gesundheitstrainings begleiten Dich auf dem Weg zu einem fitteren Körpergefühl.

Befreie Dich von lästigen Schmerzen bspw. einer IGS Blockade, stärke Deine Muskulatur oder werde mobiler und beweglicher.

Fitnesstraining Bonn – Individuelle Betreuung für Ihr Wohlbefinden

Fitnesstraining Bonn – bleiben Sie gesund

Der Alltag macht es uns nicht leicht. Viele Tätigkeiten erledigen wir im Sitzen. Fühlt der Körper sich nicht genug gefordert, meldet er sich. Verspannungen und Kopfschmerzen machen sich breit. Was hilft, ist kein Geheimnis. Halten Sie sich effektiv und dauerhaft fit, bleiben Sie gesund und profitieren von mehr Lebensqualität.

Dank einer besseren Beweglichkeit können Sie Ihr Leben aktiver gestalten und haben mehr Freude daran. Wenden Sie sich an Fitnesstraining Bonn, stellen wir Ihnen ein Trainingsprogramm zusammen, das auf Ihre persönliche Leistungsfähigkeit abgestellt ist. Sie trainieren effektiv, ohne sich zu überanstrengen.

Fitnesstraining Bonn – welche Vorteile erwarten Sie bei uns?

Möchten Sie sich gesund und fit halten, starten Sie jetzt mit Ihrem persönlichen Fitnesstraining Bonn. Unsere individuelle Betreuung beim Muskellängentraining richtet sich nach Ihren persönlichen Möglichkeiten. Im Mittelpunkt steht das Dehnen der Muskeln, die schon länger nicht mehr beansprucht wurden. Durch das ständige Wiederholen der Übungen wird Ihr Körper neu programmiert. Das Stretching lehrt dem Gehirn, gesündere Bewegungsmuster zu verinnerlichen. Die alten Muster – Bewegungen, die Ihre Muskeln überhaupt nicht gefordert haben – soll es dagegen vergessen. Das Fitnesstraining Bonn fördert die Muskeln und trägt zu einer gezielten Beweglichkeit der Gelenke bei. Sie gewinnen Ihre Freude an der Bewegung zurück und haben eine längere Ausdauer. Schon nach den ersten Trainingseinheiten können Sie vom Wandern, Fahrradfahren und Tanzen nicht mehr genug bekommen.

Halten Sie Ihren Körper dauerhaft auf einem fitten Niveau, können Sie viele alltägliche Belastungen leichter ertragen. Zu einer perfekten Fitness trägt unser Grundlagentraining mit effektiven Anwendungen bei. Mit Unterstützung neuster sportmedizinischer Therapien verhelfen wir Ihrem Körper zu neuer Stärke. Sie profitieren von einer deutlichen Linderung der Beschwerden, die den gesamten Bewegungsapparat betreffen. Auch bei chronischen Beschwerden wie Arthrose oder zur Vorbeugung gegen Rheuma ist das Fitnesstraining Bonn bestens geeignet. Die Aktivierung des Energieflusses unterstützt ein dauerhaft körperliches Wohlbefinden.

Profitieren Sie von unserem speziellen Rückentraining

Überlassen Sie es den Schmerzen in Ihrem Rücken keinen Tag länger, zu bestimmen, wo es lang geht. Beenden Sie diesen Teufelskreis. Lassen Sie keine weitere Schwächung der Muskeln zu. Beginnen Sie noch heute mit dem Fitnesstraining Bonn. Stärken Sie Ihren Rücken durch einfache körperliche Übungen, die Sie an unseren Geräten durchführen können. Für eine effektive Bekämpfung der Rückenschmerzen stehen Ihnen erfahrene Sporttherapeuten mit Rat und Tat zur Seite. Sie beantworten alle Ihre Fragen und weisen Sie in die einzelnen Geräte ein.

Mit Fitnesstraining Bonn beginnt ein neues Leben.

Rheumatoide Arthritis mit Physiotherapie lindern

Rheumatoide Arthritis gehört zu den am weitesten verbreiteten Krankheitsbildern in Deutschland. Gezielte Physiotherapie zur Stärkung der betroffenen Gelenke ist eine der effektivsten Methoden zur Linderung der Beschwerden. Unter Anleitung eines geschulten Physiotherapeuten lernen die Patienten bestimmte Techniken, die sie täglich zu Hause anwenden können. In Kombination mit Krankengymnastik und anderen Behandlungen in der Praxis und weiteren sportlichen Aktivitäten, wie Schwimmen oder Spazierengehen, kann die rheumatoide Arthritis heute gut in Schach gehalten werden.

Was ist rheumatoide Arthritis überhaupt?

Die beiden Begriffe Arthrose und (rheumatoide) Arthritis werden häufig synonym verwendet oder miteinander verwechselt. Es handelt sich jedoch um unterschiedliche Krankheitsbilder. Bei der Arthrose kommt es meist durch Fehlbelastungen, Übergewicht oder Verletzungen zu einem Verschleiß der Gelenkknorpel und zu schmerzhaften Entzündungen. Bei der rheumatoiden Arthritis, im Volksmund meist verkürzt „Rheuma“ genannt, handelt es sich dagegen um eine Autoimmunerkrankung des Körpers. Das Immunsystem betrachtet den Gelenkknorpel als Fremdkörper und greift ihn mit Antikörpern an. Typische Zeichen einer rheumatoiden Arthritis sind geschwollene Finger und die sogenannte Morgensteifigkeit der Gelenke.

Eine Ursache für diese Autoimmunkrankheit konnte bislang nicht geklärt werden. Das Wort „Rheuma“ leitet sich aus dem Griechischen ab und bedeutet so viel wie „Fluss“. Damit umschreibt es den fließenden, ziehenden Schmerz, den die Krankheit auslöst. Die rheumatoide Arthritis ist eng mit der Fibromyalgie verwandt, dem Weichteilrheumatismus, der Muskeln, Sehnen und das Bindegewebe befällt.

Wie behandelt der Physiotherapeut die rheumatoide Arthritis?

Rheumatoide Arthritis ist weit verbreitet in Deutschland: Rund 8 Millionen Menschen sind von ihr betroffen, darunter – entgegen des Klischees – auch viele jüngere Patienten. Eine Heilung ist derzeit nicht möglich. Die Behandlung zielt daher auf eine Linderung der Beschwerden bei akuten Rheumaschüben ab. Unsere Physiotherapeuten behandelen die rheumatoide Arthritis durch eine Mobilisierung der Gelenke in Form sanfter Bewegungsübungen. Dies umfasst:

  • Techniken zur Verbesserung der Beweglichkeit
  • Stärkung der Muskulatur
  • Aufbau der allgemeinen Kondition
  • Koordinationsübungen
  • Haltungskorrekturen zur Vorbeugung von Fehlstellungen

Ziel dieser gemeinsamen Sitzungen ist es, den Patienten anzuleiten, die Übungen täglich zu Hause alleine durchzuführen. Ergänzende Behandlungsmethoden für die rheumatoide Arthritis sind Massagen und Manuelle Therapie, die ebenfalls auf die Mobilisierung der betroffenen Gelenke bzw. Körperpartien abzielen.

Mit Physiotherapie zu mehr Lebensqualität

Für jeden Patienten und jede Form der rheumatoiden Arthritis gibt es maßgeschneiderte physiotherapeutische Behandlungen. Die Kosten für das Funktionstraining werden in der Regel von der Krankenkasse übernommen. Dazu ist regelmäßige Bewegung in Form von sanften Sportarten, wie Spazierengehen, Nordic Walking, Schwimmen oder Yoga empfehlenswert, um die Gelenke geschmeidig zu halten und die Muskulatur zu stärken. So kann die rheumatoide Arthritis dauerhaft gelindert werden und die Patienten können ein großes Stück Lebensfreude zurück erlangen.

Physiopraxis Lazarev unterstützt Bunter Kreis Rheinland e.V.

Lebensqualität erhöhen. Jedes Leben lebenswert machen. Das Höchstmaß an Gesundheit erreichen. Alles Menschenmögliche tun, um Entlastung, Mut und Kraft zu schenken. Das haben sich Physiotherapie Andrea Lazarev in Bonn und Bunter Kreis Rheinland e. V. gleichermaßen auf die Fahne geschrieben. Frau Lazarev und ihr Team hoffen, dass sie mit der aktuellen Aktion das „Bunter Kreis Rheinland“-Team erfolgreich stärken können.

Durch den Verkauf umweltfreundlicher Stoffbeutel möchte die engagierte Physiotherapeutin schwerkranke Kinder und Jugendliche unterstützen. „Es sind ständig hohe finanzielle Mittel erforderlich, um den betroffenen Kindern und deren Familien sinnvolle Hilfestellung leisten zu können“, erklärt Andrea Lazarev.

Bunter Kreis Rheinland begleitet Familien auf ihrem Weg mit einem schwerstkranken, frühgeborenen oder chronisch kranken Kind. Der Verein für Lebenshilfe bietet Entlastung, erfüllt (letzte) Wünsche, reicht die Hand und ist einfach da. In schweren Zeiten gilt es, gemeinsam stark zu sein, um die schweren Zeiten zu meistern.

Jeder kann jetzt ganz einfach helfen! Die Stoffbeutel können ab sofort in den beiden Praxen der Physiotherapie Andrea Lazarev in Bonn in der der Endenicher Str. 127 sowie Münsterplatz 23 für 3,- Euro erworben werden. Der Gewinn wird 1:1 an Bunter Kreis Rheinland weitergeleitet.

Jeder kann helfen


Promotion bei unserem Partner, der „Apotheke im Knauber“

Im Rahmen unserer Promotion-Aktion rund um unser „Gesundheitstraining“ waren wir zu Gast bei unserem Netzwerkpartner, der „Apotheke im Knauber“.

Wir konnten den Kunden der „Apotheke im Knauber“ unser attraktives Angebot zu Lazarev´s Gesundheitstraining anbieten und konnten unwahrscheinlich viele tolle Gespräche führen.
Der Unterschied zwischen unserem Gesundheitstraining und herkömmlichen Fitnessstudios hat nahezu alle Gesprächspartner begeistert.

Testen auch Sie Lazarev´s Gesundheitstraining und buchen Sie kostenfrei Ihr Probetraining.
Bis zum 31.08. sparen alle Neumitglieder die Aufnahmegebühr von einmalig 89€.

Testen Sie uns – Ihr Körper wird es Ihnen danken.

Netzwerk FAMILIENBEWUSSTE UNTERNEHMEN Bonn/Rhein-Sieg

„Unsere Beschäftigten wollen Gesundheit erhalten“, betont Christiane Kroschel, Personalreferentin der Physiotherapie Andrea Lazarev GmbH & Co. KG. Damit die knapp 50 Physiotherapeutinnen, Physiotherapeuten und Verwaltungsfachkräfte Arbeit und Privatleben optimal vereinbaren können, steht die Empathie und Flexibilität für die Beschäftigtenbedürfnisse ganz oben auf der Prioritätenliste der Physiotherapiepraxis. Sämtliche familienbewussten Angebote gab es daher schon im November 2016 beim Eintritt in das Netzwerk FAMILIENBEWUSSTE UNTERNEHMEN Bonn/Rhein-Sieg.

Physiotherapeutische Hilfe bieten die Fachkräfte an zwei Standorten in Bonn. Dazu kommen Hausbesuche und Anwendungen in über 15 Seniorenheimen. Ob Migräne, Rückenschmerzen oder Erschöpfungszustände die Expertinnen und Experten behandeln per manueller Therapie, Physiofitness, Sitzgymnastik und der Krankengymnastik am Gerät. Aber auch Massagen, von klassisch bis zur Hot Stone Anwendung, bieten die Praxen.

Von 8 bis 40 Wochenstunden

Mit Teil- und Gleitzeit, Arbeitszeitkonten, Sabbaticals und dem Führen in Teilzeit steht die flexible Arbeitszeitgestaltung ganz oben auf der Liste der familienbewussten Angebote. Dies gehört zum Alltag von 34 weiblichen und 13 männlichen Fachkräften. Rund 75 Prozent von ihnen arbeiten in Teilzeit.

„Die Verantwortung für Familie und Haushalt liegt komplett in meiner Verantwortung. Daher freue ich mich, dass ich mit meinen 25 Wochenstunden flexibel umgehen kann“, stellt die Personalreferentin fest. Kroschel arbeitet je nach Arbeitsaufkommen schon mal eine ganze Woche oder auch nur einen Tag.

Wer länger aus dem Arbeitsalltag aussteigen möchte, kann bei Lazarev ins Sabbatical gehen. Die Wünsche sind da so unterschiedlich wie die Beschäftigten. Die Pläne reichen von einem halben Jahr Jobben in der Schweiz, zwölf Monaten Couch-Surfing oder einer Wohnmobil-Weltreise mit der ganzen Familie. „Die Bedürfnisse der jüngeren Generation in Punkto Work-Life-Balance fordern uns erfahrene Führungskräfte heraus. Gleichzeitig sind Sabbaticals jedoch nicht nur für die Generation Y und Z reserviert“, betont Kroschel augenzwinkernd.

Je nach Profession haben die Lazarev-Fachkräfte zudem die Wahl zwischen Büro und Home Office oder Fitnessstudio und mobilem Arbeiten. Die Verwaltungsbeschäftigten erledigen ihre Arbeit daher auch mal vom heimischen Küchentisch, während die Physiotherapeutinnen und Physiotherapeuten im Seniorenheim oder beim Hausbesuch zum Laptop greifen. Bei der Arbeitsorganisation gelten für alle familienbewusste Besprechungszeiten und die flexible Gestaltung von Arbeitsaufträgen.

Familienzeit für alle

„Für unsere Geschäftsführerin Andrea Lazarev ist Familie das wichtigste. Daher gehen bei uns Mütter genauso wie Väter in Elternzeit“, betont Kroschel.

Zum Angebot für angehende Mütter und Väter gehören unter anderem Informationsgespräche vor der Elternzeit und eine feste Ansprechperson im Betrieb. Wer möchte, kann auch in der Auszeit an Betriebsfesten teilnehmen oder in Teilzeit wieder einsteigen. Aktuell sind zwei junge Mütter in Elternzeit. Wie auch ihre Vorgängerinnen können sie von einem Monat bis zur gesetzlichen Maximaldauer von drei Jahren in Elternzeit gehen.

Vorteil Incentives

Mit Incentives, wie steuerfreien Warengutscheinen oder dem Job-Rad, motiviert Lazarev seine Fachkräfte. Zu besonderen Festen, wie einer Hochzeit oder dem Firmenjubiläum, belohnt die Praxis per Warengutschein. Aber auch eine monatliche Ausgabe als Bonus zum Gehalt ist möglich.

„Mobile Besuchs-Physiotherapeuten, die mehr arbeiten als vertraglich festgehalten, profitieren bei uns von einem ausgefeilten Bonussystem“, erläutert die Personalreferentin. Geschuldet ist dies dem aktuellen Fachkräftemangel. So kann das Bonner Unternehmen aufgrund des fehlenden Personals nicht expandieren und nicht alle Hausbesuchsanfragen annehmen.

Der Weg zur Arbeit und zum Patienten sind per gebrandetem „Lazarev-Fahrrad“, mit dem Jobticket, per Firmenwagen, Job-Rad oder Praxis-PKW möglich. Auf Wunsch ist auch der Erwerb eines Rollers denkbar.

„Ich fahre jetzt einen Beetle als Firmenwagen. Davon habe ich schon lange geträumt“, stellt Kroschel fest, die wie alle Beschäftigten ein Wunschfahrzeug im Kleinwagenbereich wählen konnte. Aktuell gehören zum Fuhrpark dreizehn Kleinwagen.

Fachkräfte von sich überzeugen

Das familiäre Betriebsklima, die beschäftigtenorientierte Personalpolitik und die große Empathie für die Fachkräfte machen die Physiotherapie Andrea Lazarev GmbH & Co. KG. zum attraktiven Arbeitgeber. Gleichzeitig finden sich nur wenige Physiotherapeutinnen und Physiotherapeuten auf dem Arbeitsmarkt. Lazarev kooperiert daher mit verschiedenen Physiotherapieschulen. Praktika erlauben den Schülerinnen und Schülern einen Blick in die Praxis und machen sie zugleich zu potentiellen Bewerberinnen und Bewerbern. Gerne stellt die Praxis auch Absolventinnen und Absolventen direkt nach dem Abschluss ein. Fehlende Zusatzausbildungen zahlt dann der Betrieb.
Interessierte Fachkräfte finden freie Stellen auf der Homepage, der Facebook-Seite, auf Job-Webseiten und ganz neu auch auf Instagram. Die Personalreferentin erläutert: „Um die jüngere Zielgruppe zu erreichen, sind wir jetzt auch auf Instagram. Mit Storys werben wir hier um Fachkräfte und stellen unsere neuen Präventionsangebote vor.“

Wichtig ist Lazarev bei der Personalauswahl die Passung ins Team. Wer sich hier bewirbt, sollte Lust auf Eigenverantwortung mitbringen und ein Teamplayer sein. „Die Soft Skills stehen bei uns im Vordergrund. Nur so mitlaufen, ist hier nicht möglich“, stellt Kroschel fest.

Nicht zuletzt: Gutes tun

In Sachen soziales Engagement gilt bei Lazarev der Fokus „go local“. So kooperiert das Unternehmen mit Sterntaler-Bonn e.V. und dem Bunten Kreis Rheinland e.V… Beim Rumpelstil-Taschenlampenkonzert am Samstag, 31. August 2019, am Poppelsdorfer Schloß in Bonn sind Beschäftigte vor Ort und verkaufen für den guten Zweck umweltfreundliche Stoffbeutel.

Die Tüten können zudem in den Praxen für drei Euro erworben werden. Der Gewinn wird zu 100 Prozent an den Bunten Kreis Rheinland weitergeleitet, der damit schwerkranke Kinder und Jugendliche unterstützt. Beim SWB Sommerfestival im Juli und August 2019 in der Bonner Rheinaue ist das Team mit einem Glücksrad vor Ort und verlost Obst, Jutetaschen und Massagegutscheine. Lazarev übernimmt mit seinem gesellschaftlichen Engagement und der familienbewussten Personalpolitik Verantwortung und ist damit ein gutes Vorbild für Unternehmen in der Region.

Nacken- und Rückenschmerzen durch Zugluft im Sommer

Deutschland leidet vermehrt unter Hitzewellen, bei denen Temperaturen von bis zu 40°C erreicht werden. Wer kann, sucht die Abkühlung: Per Standventilator im Wohnzimmer, bei weit geöffneten Fenstern im Auto und immer häufiger mit Hilfe von Klimageräten. Zwar sorgt die kühle Brise zunächst für Erleichterung, doch meist kommt es in der Folge zu Nacken- und Rückenschmerzen durch Zugluft.

Frische Luft stresst den Körper

Bei Ventilatoren und Klimaanlagen sorgt ein gleichmäßiger kalter Luftstrom für kühlere Luft im Raum. Vielfach wird der Luftstrom bewusst so eingestellt, dass die kalte Luft direkt auf die nackte Haut trifft – schließlich fühlt sich dies angenehm kühl an. Die betroffenen Muskeln und Nerven, insbesondere im Hals- und Nackenbereich, finden dies jedoch weit weniger angenehm. Sie ziehen sich zusammen, um sich vor der Kühle zu schützen und die Betriebstemperatur des Körpers aufrecht zu halten. Die Folge? Verspannungen und Rückenschmerzen durch Zugluft, der der Körper nicht ausweichen kann.

Probleme versucht der kalte Luftstrom nicht nur tagsüber, sondern auch nachts: In sogenannten Tropennächten, in denen die Temperatur nachts nicht unter 20°C sinkt, schlafen viele Menschen ohne Bettdecke und Nachtwäsche und lassen sich von kühler Ventilatorenluft in den Schlaf lullen. Während sie schlafen, beginnt jedoch die Abwehrreaktion des Körpers, die sich morgens mit steifem Nacken und Rückenschmerzen durch die Zugluft bemerkbar macht.

Was tun bei akuten Nacken- und Rückenschmerzen durch Zugluft?

Es klingt wenig angenehm bei 30°C Zimmertemperatur, doch durchblutungsfördernde Wärme ist immer die beste Hilfe gegen Verspannungen. Dies kann ein Kirschkern- oder Weizenkissen sein, das um den Nacken gelegt  wird, oder ein Wärmepflaster für den Rücken. Auch Infrarotlampen und die gute alte Wärmeflasche lindern Verspannungen und Rückenschmerzen durch Zugluft. Der Physiotherapeut kann mit einer gezielten Massage zur Lockerung der verspannten Muskeln beitragen und einige Gymnastikübungen empfehlen.

Kühlung ohne Schmerzen: So geht’s

Noch besser ist es, Rückenschmerzen durch Zugluft von vornerein zu vermeiden: Ventilatoren sollten stets so aufgestellt sein, dass die Kaltluft nicht direkt auf die nackte Haut trifft. Dies gilt auch für Ventilatoren, die ständig von einer Seite zur anderen schwenken, denn der Körper verspürt dennoch einen regelmäßigen lästigen Zug. Ist dies unmöglich, zum Beispiel im Büro mit festinstallierten Klimaanlagen, schützt ein leichter Sommerschal die Hals- und Nackenpartie und verhindert Rückenschmerzen durch Zugluft.

Im Schlafzimmer sollten tagsüber alle Fenster fest geschlossen und abgedunkelt sein, um die Hitze des Tages fernzuhalten. Kurz vor dem Schlafengehen wird dann gelüftet. Eine lauwarme Dusche kühlt den Körper zusätzlich. Ventilatoren und Klimageräte sollten nur so lange angeschaltet bleiben, wie im Bett gelesen wird oder der Fernseher läuft. Sie werden mit der Nachttischlampe abgeschaltet. Dies schützt nicht vor Rückenschmerzen durch Zugluft, sondern schont auch die Stromrechnung.

Volkskrankheit Arthrose: Tipps zur Vorbeugung

Arthrose ist die weltweit häufigste Gelenkerkrankung. Im Laufe der Zeit erkrankt mehr als jeder zweite Mensch an Gelenkverschleiß. Viele denken, dass es sich um natürlichen und damit unvermeidlichen Verschleiß des Körpers handelt, doch dies ist nur begrenzt richtig. Mit den richtigen Vorbeugungsmaßnahmen lassen sich die Gelenke dauerhaft schonen.

Wie entsteht Arthrose?

Am häufigsten sind die Hüftgelenke und die Kniegelenke von Arthrose betroffen: Dabei liegen zwei Gelenkteile in einer mit Gelenkflüssigkeit gefüllten Gelenkhöhle aufeinander auf. Getrennt werden sie von einer Knorpelschicht, die als Stoßdämpfer zwischen den Gelenken agiert. Mit zunehmendem Alter wird die Knorpelschicht immer dünner, während der Körper zugleich weniger Gelenkflüssigkeit produziert. Dadurch reiben die Gelenke direkt aneinander und verursachen Schmerzen. Diese treten zunächst nur unregelmäßig bei ungewohnten Belastungen auf, ehe sie allmählich chronisch werden. Um die Schmerzen zu reduzieren, verzichten Betroffene auf Bewegung und fördern so noch die zunehmende Unbeweglichkeit und Steifigkeit.

Wie lässt sich Arthrose vorbeugen?

Regelmäßige Bewegung ist das A und O zur Verhinderung der Arthrose. Bewegung stärkt die Muskulatur, die wiederum die Gelenke unterstützt. Durch die Bewegung wird die Gelenkflüssigkeit in den Knorpel einmassiert und hält diesen geschmeidig. Wichtig ist dabei, dass die Gelenke nicht übermäßig belastet werden. Sportarten wie Jogging und Tennis üben beispielsweise eine enorme Belastung auf die Knie aus, da diese bei jeder Bewegung das Mehrfache des Körpergewichtes abfedern müssen. Besser sind sanfte Sportarten wie Spazierengehen, Nordic Walking, Radfahren und Schwimmen. Viele Gymnastikkurse sind ganz auf die Stärkung der Gelenke ausgerichtet und bieten eine Vielzahl von Übungen, die täglich zuhause selbständig wiederholt werden können.

Gesunde Ernährung

Neben der Bewegung spielt eine gesunde ausgewogene Ernährung eine wichtige Rolle. Empfehlenswerte Lebensmittel sind vor allem:

  • Fettarme calciumreiche Milchprodukte wie Käse, Joghurt und Quark
  • Ungesättigte Fettsäuren (z.B. Olivenöl)
  • Ballaststoffe
  • Fette Fische wie Lachs und Makrelen
  • Obst und Gemüse

Reduziert werden sollte dagegen ein hoher Konsum von rotem Fleisch (Rind, Schwein, Lamm) und von gesättigten Fettsäuren, die vor allem in verarbeiteten Wurstsorten wie Bratwurst, Salami, Leberwurst, etc.) steckt, sowie in Aufstrichen, wie Schmalz und Butter.

Angenehmer Nebeneffekt: Eine gesunde Ernährung hilft dabei, Übergewicht zu reduzieren. Auch dadurch werden die Gelenke entlastet und die Gefahr einer Arthrose  gemindert.

Lazarev´s Gesundheitszeitung

Die Juli-Ausgabe unserer Gesundheitszeitung ist da.
In dieser Ausgabe gibt es viele Informationen zu unserem „Gesundheitstraining“, der richtigen Reiseapotheke und unserer Aktion gemeinsam mit dem Verein „Bunter Kreis Rheinland“.

Schauen Sie doch mal rein, es lohnt sich.

(Hier klicken)